Das Besondere an der Yogalehrer Ausbildung 50plus

Share

Yoga können wir in jedem Alter praktizieren, doch dabei ist es sinnvoll die Yogastunde nach den jeweiligen Bedürfnissen und Besonderheiten zu gestalten. Im Lebensabschnitt 50plus finden neben körperlichen, geistigen und seelischen auch hormonelle Veränderungen statt. Die Ausbildung zum Yogalehrer 50plus mit Spezialisierung auf Senioren vermittelt genau die theoretischen und praktischen Inhalte, um den Yogaunterricht an diese Veränderungen anzupassen. Im Interview verrät unsere Referentin der Yogalehrer Ausbildung 50plus Ursula Engel einige Details zum Seniorenyoga und unserer Ausbildung dazu.

Warum brauche ich eine spezielle Yogalehrer Ausbildung 50plus?

In der Praxis sind Yogalehrer oft mit  sehr gemischten, also unterschiedlichen Teilnehmern in Bezug auf Alter, Fitness und körperlichen bzw. gesundheitlichen Einschränkungen konfrontiert. Das ist für uns Yogalehrer immer wieder eine Herausforderung und es scheint oft unmöglich, den unterschiedlichen Bedürfnissen der Teilnehmer gerecht zu werden, was im schlimmsten Fall dazu führt das einige nicht mehr kommen und wir nicht wissen warum! In der zweiten Lebenshälfte finden im Körper und oft auch im Leben vieler Teilnehmer große Veränderungen statt.

In der 50plus Ausbildung betrachten wir uns diese Veränderungen und finden so neue Ansätze und Ideen für individuelle Stundenkonzepte, die den Bedürfnissen der Teilnehmer entsprechen und es uns ermöglichen die Qualität einer Stunde zu verbessern.

Ein großes Thema der 50plus Ausbildung ist das Unterrichten von Menschen die sich aufgrund körperlicher und/oder auch geistiger Einschränkungen (z.B. Demenz) nicht mehr an einer „normalen“ Yogastunde teilnehmen können, also z.B. in einem Seniorenheim.

50PlusEinzelbild1

Welche Veränderungen finden ab dem 50. Lebensjahr im Körper statt?

Das Hauptthema ist hier die Hormonumstellung. Das führt zu einer Vielzahl von Veränderungen, die wir in der Ausbildung näher betrachten. Übrigens erleben auch Männer eine Umstellung der Hormone, sie gehen nur anders damit um als Frauen in den Wechseljahren.

Was passiert in diesem Lebensabschnitt hormonell?

Alle Hormone im Körper unterliegen einer komplizierten Steuerung. Jede Drüse produziert so lange eigene Hormone, bis deren normaler Pegel im Blut erreicht ist. Dann setzt eine Rückkopplung ein – das Gehirn schüttet Kontrollhormone aus, die beispielsweise die Eierstöcke in ihrer Hormonherstellung stimulieren oder hemmen. Wenn in den Wechseljahren die Eierstöcke keine Hormone mehr herstellen, versucht das Gehirn, diese Unregelmäßigkeit auszugleichen. Misslingt das, muss der Körper ein neues Gleichgewicht finden. Das geschieht in einem langsamen, wechselhaften Prozess, der gewöhnlich zwischen fünf und zehn Jahre dauert.

Während dieser Zeit kann es zu typischen Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme oder auch Stimmungsschwankungen kommen.

Wie sind die Auswirkungen dieser körperlichen und hormonellen Veränderungen auf die Yogapraxis?

Die Auswirkungen dieser Veränderungen an Körper, Geist und Seele sind oft Verunsicherung und Ängste. Hier unterstützt die Yogapraxis indem wir üben, uns so anzunehmen wie wir sind. Für die Umsetzung empfiehlt Patanjali die vier „erhabenen Geistesqualitäten“ (Bhavana), die wir uns während der Ausbildung noch mal in Erinnerung rufen werden.

Gruppenfoto der Yogalehrer Ausbildung 50plus in Wiesbaden 2016

Gruppenfoto der Yogalehrer Ausbildung 50plus in Wiesbaden 2016

Auf was muss ich daher als Yogalehrer beim unterrichten von Senioren achten?

Da dieses Thema innerhalb der Ausbildung viel Raum einnimmt, fällt es mir schwer die Frage kurz und kompakt zu beantworten. Vielleicht soviel: Wichtig ist z.B. zu erkennen und zu verstehen wie denkt und funktioniert der Mensch? Dazu machen wir während der Ausbildung einen kleinen Ausflug in die Neurobiologie. Auch wichtig ist die Didaktik, Aufbau der Stunde sowie Authentizität  des Yogalehrers.
Es wird auf alle Fälle spannend!

Danke Ursula für deine Infos, Einblicke & Tipps!
Wenn euch das Thema auch interessiert und ihr noch viel mehr wissen und tiefer einsteigen möchtet, dann seid doch bei der kommenden YogalehrerAusbildung 50plus im März 2017 in Hamburg dabei! 
Alle Infos findet ihr hier: www.unit-yoga.de

P.S. Mehr zum Thema Seniorenyoga erfahrt auch in diesen beiden Artikeln:

Referentin Ursula Engel gibt Tipps für Yoga 50+

Yoga wirkt in jedem Alter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.