Die Personal Training Ausbildung

Share

Die Personal Training Ausbildung im UNIT zeichnet sich dadurch aus, dass sich hierin das Wissen zweier erfolgreicher Yoga Personal Trainer wiederfindet, die sich –trotz ihrer Unterschiedlichkeit- gemeinsam auf den Yogaweg begeben haben und so eine kostbare Mischung ihres Wissens entwickelt haben.

Wie Holger zum Personal Training kam:

Ich weiß noch wie aufgeregt ich vor 20 Jahren vor meinem ersten Personal Training war! Was erwartet mich? Was erwartet mein Kunde von mir? Kann ich helfen und wie bekomme ich vielleicht noch einen Kunden mehr?

Damals war es eine ganz aufregende Zeit und ich habe in der Folgezeit ganz viele Erfahrungen sammeln dürfen, mein Studium mit dem Schwerpunkten Trainingslehre, Sportmedizin und Marketing, die Arbeit in Fitnessstudios auf der Trainingsfläche und im Kursbereich, meine Tätigkeit in der Therapie … und dann der erste Kontakt mit Yoga!

Im Management einer großen Fitnesskette hatte ich die Gelegenheit Personal Training in Australien, Asien, Belgien und England kennenzulernen und konnte so die besten (Marketing-)Ideen zusammentragen.

Wie Romana zum Personal Training kam:

Romana konnte bereits vor 20 Jahren durch Ihre Arbeit im Fitnessbereich viel Erfahrung im „Bodyreading“ sammeln. Ihre umfassenden Anatomiekenntnisse, die sie sich während dieser Zeit angeeignet hat, brachten sie zu Ihrem ganz eigenen Personal Trainingskonzept. Ihr Aha-Erlebnis war neben ihren anschließenden verschiedenen Yogalehrerausbildungen u.a. auch ihre Ausbildung zur Gesundheitsberaterin. Auf einmal ergaben die vielfältigen Ausbildungen, die sie in der Vergangenheit gemacht hatte, einen Sinn: Das BWL Studium, die Ausbildertätigkeit im Fitnessbereich, in der Romana sich sehr intensiv mit der Anatomie beschäftigen durfte, und natürlich auch ihr Einfühlungsvermögen und ihre Menschenkenntnis, die sie als Yogalehrerin sammeln durfte.

So zeichnet sich Romanas Yoga Personal Training dadurch aus, dass sie auch im Yoga schnell muskuläre Dysbalancen erkennt, aufdeckt und mit speziellen Übungen so auf psychischer wie physischer Ebene helfen kann. Dies ist und war ihr Weg, über den Körper eine Brücke zum Geist zu schlagen und die Menschen so nachhaltig zu berühren.

Der gemeinsame Weg:

Als wir dann das UNIT gegründet hatten, ging diese spannende Reise von Romana und mir gemeinsam weiter. Wir haben viele Ausbildungen und Workshops von Hypnosetherapie über Massage, Reiki, Kinesiologie und natürlich auch ganz viel im Yoga besucht und dadurch hat sich unsere Art, Personal Trainings zu geben, immer weiter verfeinert. Wenn wir uns unterhalten, stellen wir immer wieder fest, dass wir auf ganz unterschiedlichen Wegen zum selben Ergebnis kommen und am Ende gemeinsam mit unseren Schülern glücklich sind.

So haben wir vor einigen Jahren unser Wissen zusammengetragen, strukturiert und daraus unsere Yoga Personal Training Ausbildung entwickelt. Schnell war klar, dass hierfür 4 Bestandteile wichtig sind: Marketing, lernen, zu sehen wie wir helfen können (Bodyreading), Personal Assists sowie Massage & Entspannungstechniken.

Da das Bodyreading anatomische Vorkenntnisse braucht, war uns ganz schnell klar, dass sich die Ausbildung an Yogalehrer richtet, die bereits mindestens eine 200 stündige Yogalehrerausbildung haben.

Sensual happy couple in white clothes on a pier (Maldives)

Yoga & Business  Selbstständigkeit & Marketing

Hier vermitteln wir Marketing und Businesskonzepte, die auch mit kleinem Geldbeutel realisierbar sind. Denn welcher Yogi hat schon 20.000€ für eine Marketing-Agentur? Eben –die wenigsten. Dabei haben wir auch unseren eigenen Weg mit einfließen lassen. Denn schließlich haben wir in unserem ersten Studio in Wiesbaden auch mit 3 Kursen angefangen. Mittlerweile sind es 25 Kurse die Woche in Wiesbaden, 20 Kurse in Hamburg und jede Menge Ausbildungen und Personal Trainings. Das alles haben wir ohne Kredit einfach mit kreativen Ideen, Fleiß, Mut und Yoga hinbekommen. Wir können hier also mit fug und recht behaupten, wirklich einen Weg aufzuzeigen, der nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis funktioniert.

Yoga PT 1:1 – Praxis & Inhalte, aktive Yoga Assists

Bei diesem Thema geht es ums „eigentliche“ Personal Training. Wir wissen, was unser Gegenüber erwartet, kennen nun seine Wünsche und sind auch mit den Wehwehchen vertraut… Nun geht es um die eigentliche Praxis. Wie kann ich als Yoga Personal Trainer durch Hands on und Adjusts unterstützen? Denn schließlich ist das einer der entscheidenden Unterschiede zwischen einem Personal Training und einem Gruppenkurs: 100% Fokus auf mein Gegenüber und im Prinzip keine Asana ohne Hands on! Das macht das Personal Training zu einem ganz besonderen körperlichen wie energetischen Erlebnis.

Yoga PT 1:1 Teil 2 – Yoga Nidra & Entspannung

Natürlich machen wir im Personal Training auch die End-Entspannung zu einem ganz besonderen Erlebnis. Wir erlernen Massagegriffe, die tief in die Entspannung führen, lösen Triggerpunkte auf und lernen einige Entspannungstechniken kennen. So wird auch Shavasana zu einem individuellen und ganz besonderen Erlebnis.

Denn schließlich gilt auch im Yoga der schöne Satz: Der erste Eindruck zählt, der letzte bliebt. Und deswegen ist es unser Anliegen, unsere Ausbildungsteilnehmer zu erfolgreichen Yoga Personal Trainern zu entwickeln, die ihre Liebe zum Beruf gemacht haben und durch uns lernen, nicht nur sich, sondern auch andere glücklich zu machen.

PT_HannahFrey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.