Im Portrait: Yogalehrer Chris Ahrweiler

Share

1. Was bedeutet „UNIT“ für dich persönlich?

Das UNIT ist für mich wie nach Hause kommen. Der Kursraum ist so etwas wie ein Dojo für mich (die Übungshalle in den japanischen Kampfkünsten). Wenn ich die Räume betrete, schalte ich mental um und lasse alles andere vor der Tür.

2. Beschreibe deine liebste Yogaübung.

Besonders gerne übe ich gegen Ende einer Stunde eine Krokodil-Variante mit gestreckten Beinen und Armen, wobei ein Fuß mit der gegenüberliegenden Hand gehalten wird (z.B. hält die linke Hand die Fußaußenkante des rechten Fußes). Das ist eine multifunktionale Übung, weil neben der Rotation im Rumpf durch die Dehnung von Beinrückseite und Brustmuskulatur eine angenehme Länge über die geöffnete Schulter bis in den über dem Kopf liegenden Arm hinein entsteht.

3. Für was bist du im UNIT Yoga zuständig?

Im UNIT unterrichte ich zur Zeit die beiden Vinyasa Kurse „deep yoga“ und „balance prep“ sowie Workshops und Specials zu den Themen „Anatomie“ und „YogicArts“.

Clickflows bild

Ein mit clickflows erstelltes Stundenkonzept

 

4. Wie hast du zum Yoga gefunden?

Mein Yoga hat sich aus dem Budō (japanische Kampfkünste) entwickelt. Während meiner aktiven Aikido Phase habe ich auch immer mal wieder Yoga Kurse besucht und war von BodyART fasziniert, das übrigens auch von Tai-Chi, Qigong, Shiatsu und Do-In inspiriert ist. Allesamt fernöstliche Kampf- bzw. Heilkünste.

Mir wurde klar, dass diese Bewegungssysteme alle nicht weit auseinander liegen. So habe ich mich dem Yoga zugewandt, als mein Aikido Meister vor einigen Jahren seine Lehrtätigkeit beendet hat. Für mich war das ein Anlass, eine andere Richtung einzuschlagen.

5. Wie lautet dein persönliches Motto?

Chris Ahrweiler

„Free your mind!“

Wer den Film „The Matrix“ kennt, erinnert sich vielleicht an die Szene mit Neo auf dem Hochhaus. Ich finde die sehr treffend und motivierend, weil sie uns gleichzeitig unsere Grenzen und unser Potential aufzeigt: Neo, der Hauptdarsteller, muss in dieser Szene einen großen Sprung wagen und ob der gelingt, hängt von seinem Glauben an sich selbst ab.

About Stefanie Weyrauch

Stefanie Weyrauch liebt Yoga und Social Media. Daher ist sie als Kümmerin unseres UNIT Yoga Blogs voll in ihrem Element und kann dabei ihre beiden Leidenschaften Yoga und Social Media unter einen Hut bringen. Mehr Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.