Im Portrait: Yogalehrerin Birgit Löbsack

Share

1. Was bedeutet „UNIT“ für Dich persönlich?

UNIT und Yoga sind für mich EINS. Im UNIT Yoga habe ich meine Grundausbildung (200 Stunden) und die Aufbauausbildung (+300 Stunden) absolviert. Vielen Dank an Romana und Holger für das in mich gesetzte Vertrauen direkt nach der Ausbildung, Vinyasa Yoga im UNIT unterrichten zu dürfen.

2. Beschreibe deine liebste Yogaübung

Child’s pose (Kind) – ganz passiv zu werden und den Punkt zu finden, an dem ich komplett loslassen kann. Mit der Zeit beginnt sich der Körper und der Geist mehr und mehr zu entspannen. Pure Bliss!

3. Für was bist Du im UNIT zuständig?

Als Yogalehrerin unterrichte ich montags abends Yin Yoga und regelmäßig Specials im UNIT Yoga Wiesbaden.

 

Birgit unterrichtet Yin Yoga und Specials im UNIT Yoga

 

 

4. Wie hast Du zum Yoga gefunden?

Ich war auf der Suche nach einem Ausgleich im Leben. Der erste Yoga-„Versuch“ ging daneben, der zweite Anlauf ein paar Jahre später auch – beim dritten Mal hat es buchstäblich (endlich) gefunkt! Also seid nicht enttäuscht, wenn die erste Stunde nicht gleich die „Erleuchtung“ bringt – besucht eine andere Yoga-Class, probiert einen anderen Yoga-Stil aus und findet Euren persönlichen Yogalehrer. Versprochen – ihr findet das Richtige!

Durch Yoga hat Birgit einen Ausgleich im Leben gefunden

 

5. Wie lautet dein persönliches Motto?

„Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück“ (Buddha)

 

About Stefanie Weyrauch

Stefanie Weyrauch liebt Yoga und Social Media. Daher ist sie als Kümmerin unseres UNIT Yoga Blogs voll in ihrem Element und kann dabei ihre beiden Leidenschaften Yoga und Social Media unter einen Hut bringen. Mehr Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.