Im Portrait: Yogalehrerin Melanie Taapken

Share

Melanie Taapken gibt ab dem 09. Januar 2017 einen „Power Yoga für Mamas“-Kurs im UNIT Yoga in Wiesbaden. Die Babys (im nicht Krabbel-Alter) sind dabei herzlich willkommen. Damit ihr Melanie vorab schon ein bisschen besser kennenlernen könnt, stellen wir sie euch heute in unserer Portrait-Reihe vor!

1. Was bedeutet „UNIT“ für Dich persönlich?

UNIT ist für mich gleichzeitig der Startpunkt und das Herz meines Yogaweges. Meine erste Yogastunde hatte ich – damals gestresste Managerin – in Stuttgart bei einer wirklich phantastischen Yogalehrerin. Das Gefühl von Freiheit, Glück und Leichtigkeit danach war so unbeschreiblich, dass ich mich auf den Yogaweg machte und der Wunsch entstand, selbst irgendwann Yogalehrerin zu werden. Jahre später wehte mich das Leben nach Wiesbaden und zufälliger(?)weise an DIE Yogaschule, aus der – wie sich dann erst herausstellte – meine erste Lehrerin kam: UNIT. Also wenn das nicht UNIT-ed ist! 😀

2. Beschreibe deine liebste Yogaübung

Savasana. Sie lehrt uns mehr als alle anderen Asanas loszulassen, zu entspannen und den Leistungsgedanken beiseite zu legen. Gar nicht immer so einfach, weil die meisten von uns das nie gelernt haben. Oder wurdest Du als Kind belohnt, wenn Du Dich entspannt hast?

3. Für was bist du im UNIT Yoga zuständig?

„Zuständig“ ist ein sehr organisatorischer Begriff. Wohler fühle ich mich mit: Ich sorge dafür, dass meine Yogastunden den Teilnehmern auf allen mit Yoga erreichbaren Ebenen gut tun.

4. Wie hast du zum Yoga gefunden?

Wie in Frage 1 beschrieben. Yoga hat mich vom ersten Moment an fasziniert, weil es ganzheitlich so viele positive Veränderungen auch weit über die Grenzen der Yogamatte hinaus bewirken kann. Aber von der Managerin zur Yogalehrerin haben mich meine beiden Jungs gebracht. Von ihnen durfte und darf ich jeden Tag so viel lernen.

5. Wie lautet Dein persönliches Motto?

Das mit dem Motto ist so eine Sache. Je nach Motto, musst du immer wieder schauen, ob es dich noch trägt oder ob dein Geist schon weiter ist. Deshalb halte ich mich an: „just breathe“, das kann man zumindest bis zum Lebensende behalten.

About Stefanie Weyrauch

Stefanie Weyrauch liebt Yoga und Social Media. Daher ist sie als Kümmerin unseres UNIT Yoga Blogs voll in ihrem Element und kann dabei ihre beiden Leidenschaften Yoga und Social Media unter einen Hut bringen. Mehr Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.