Im Portrait: Yogalehrerin & Referentin Iris Schwarz

Share

Was bedeutet „UNIT“ für dich persönlich?

UNIT bedeutet für mich „Verbindung“ – so wie die Bedeutung des Wortes:
Meine besondere Verbindung zu Romana, meiner ersten Yogalehrerin, die mich sehr vieles gelehrt hat und mich immer wieder bestärkt und ermutigt. Genauso wie Holger und alle UNIT-Yogalehrer und -Mitarbeiter fühlen wir uns einer Sache – nämlich Yoga – verbunden. Das verspürt man bereits dann, wenn man die Tür zur UNIT hineingeht – ein wohltuender „Raum“.

Die Verbindung zu meinen Yogaschülern, die ich unterrichten darf. Die Energie, die sich in einer Yogaklasse entwickelt, kommt immer auch zu mir – danach fühle auch ich mich gestärkt und immer besser als vorher.

Verbindung zu mir selbst – zu meinem Körper, Geist und zu meiner Seele. Bereits während der Ausbildung im UNIT lernte ich mich besser kennen, nicht zuletzt deshalb, weil ich einige Herausforderungen angenommen habe. Zum Glück lernte ich beim UNIT Yoga auch, was „Erwachsenenbildung“ im positiven heißt.  Ganz wunderbar finde ich, dass meine Kreativität gefragt ist und zum Ausdruck kommt.

 

Beschreibe deine liebste Yogaübung

Ehlich gesagt gibt es für mich nicht DIE liebste Yogaübung. Den SONNENGRUSS mag ich in meiner Morgenpraxis sehr, weil mich die atemsynchrone Abfolge von zehn Asanas sowohl vitalisiEert als auch fokussiert. Danach bin ich wach und klar. Die Symbolik mich dem Licht zu öffnen und dem Wunder des Lebens zu verneigen, gibt dem Ganzen einen inneren Fokus und lässt es für mich zu einem SONNENGEBET werden.

Hier meine Abfolge:
Tadasana – Urdhva Hastasana – Uttanasana – Sprinter – Chaturanga Dandasana – Bhujangasana – Adho Mukha Svanasana – Sprinter – Uttanasana – Urdhva Hastasana – Tadasana

 

Für was bist du im UNIT Yoga zuständig?

Im UNIT unterrichte ich zur Zeit Yin Yoga und bin Vertretungslehrerin für Yinyasa Yoga, Hatha Yoga, Yoga für den Rücken und Yoga für Schwangere. Als Personal Trainerin arbeite ich mit YogaschülerInnen individuell und persönlich. Außerdem bilde ich als Referentin in der Ausbildung „Regenerierender Yoga“ andere Yogalehrer in der Meridianlehre weiter.

Iris-Schwarz

 

Wie hast du zum Yoga gefunden?

Zufällig sah ich bei einer Freundin ein Yogabuch auf dem Tisch liegen und habe es direkt bei ihr ausgeliehen, weil ich nicht bis zum nächsten Tag warten wollte, um es selbst zu kaufen. Sofort habe ich die Asanas nachgemacht und gespürt, wie gut sie mir taten und wie schnell der Körper elastischer, energetischer und der Geist gelassener wird. Seitdem habe ich viele Yogabücher gekauft – doch immer noch bin ich genauso fasziniert von der Wirkung von Yoga wie damals.

 

Wie lautet dein persönliches Motto?

 „Sthira-sukham asanam“ (Yogasutra II:46)
Gleichermaßen Stabilität & Leichtigkeit in Körper & Geist!
Das Ziel: mit Ausgeglichenheit & Freude bewusst zu allen Wesen in Beziehung treten – SEI JETZT HIER!“

 

 

 

About Sandra Scholtz

Sandra hat ihre 200h Ausbildung zur Yogalehrerin im UNIT Yoga Hamburg absolviert und nimmt derzeit an der Yogatherapie Fortbildung teil. Im UNIT Hamburg unterrichtet sie mittwochs um 18 Uhr Hatha Yoga und unterstützt das UNIT-Team in ihrer Funktion als Studioleitung Hamburg & Mitarbeiterin im Social Media Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.