Prenatal Yogalehrer Ausbildung

Pre- und Postnatal Ausbildung im UNIT Yoga

Share

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Phase im Leben einer Frau. Es ist eine Zeit, in der sich sehr viel verändert: sowohl auf der körperlichen als auch auf der mentalen Ebene. Viele Frauen kommen in der Schwangerschaft zum ersten Mal in einen Yogakurs. Daher ist es sehr wichtig für die Yogalehrer zu wissen, was die Schwangeren in welchem Trimester alles können, worauf man achten muss und welche Art von Yogapraxis sie üben können.

Dieses Wissen geben wir im UNIT Yoga in der Pre- und Postnatal Ausbildung an die Yogalehrer weiter. Du lernst in der Prenatalwoche alles Wichtige über die drei Schwangerschafts-Trimester, die Entwicklung des Babys sowie die passenden Yogaübungen, die während der Schwangerschaft gezielt geübt werden können und der Schwangeren helfen, zur Ruhe zu kommen, Verbindung mit dem Baby aufzunehmen und sich auf die Geburt vorzubereiten. Vor wenigen Wochen ging die Prenatal Ausbildung im UNIT Yoga in Wiesbaden zu Ende. Welche Eindrücke und Erfahrungen die Ausbildungsteilnehmer mitgenommen haben, erfahrt ihr in diesem Video:

Meine persönlichen Erfahrungen während der Woche, was ich alles gelernt und erlebt habe, könnt ihr hier nachlesen.

Die Pre- und Postnatal Ausbildung im UNIT Yoga ist in zwei Teile gegliedert: Der erste Teil ist eine Intensivwoche zum Thema Yoga in der Schwangerschaft. Im zweiten Teil der Ausbildung beschäftigen wir uns drei Tage lang mit dem Thema Postnatal, d.h. Yoga zur Rückbildung nach der Geburt.

Nach der Teilnahme an der Pre- und Postnatal Ausbildung im UNIT Yoga erhalten die Yogalehrer, das von der Amerikanischen Yoga Alliance (AYA) zertifizierte Diplom. Voraussetzung für dieses AYA-Diplom ist der Nachweis einer 200h Yogalehrer Ausbildung. Dann werden nach erfolgreichem Abschluss folgende Diplome/Zertikate ausgehändigt:

  • Prenatal Yogalehrer-Diplom nach Teilnahme der Prenatal Yogalehrer Ausbildung Modul 1.
  • Postnatal Yogalehrer-Diplom nach Teilnahme an der Zusatzausbildung Modul 2.

Teilnehmer ohne eine 200h Yogalehrer Ausbildung  (AYA), erhalten eine Teilnahmebestätigung für Prenatales Yoga und Postnatales Yoga, wenn sie an beiden Modulen teilgenommen haben.

In unserer Pre- und Postnatal Weiterbildung bekommen die Yogalehrer alle Werkzeuge an die Hand, um danach einen Yogakurs für Schwangere oder einen Rückbildungskurs nach der Geburt anzubieten.

Die Prenatal Ausbildungswoche

Zu Beginn der Ausbildung werden die Veränderungen sowohl auf körperlicher als auch auf emotionaler Ebene in der Schwangerschaft erklärt. Viele Schwangere haben Rückenschmerzen, leiden unter Sodbrennen oder Vergesslichkeit und am Ende der Schwangerschaft oft unter Kurzatmigkeit oder anderen Beschwerden. Damit das Prenatal Yoga kein Risiko für die Schwangeren darstellt, ist es wichtig als Yogalehrer einige Regeln für das sichere Yogapraktizieren zu beachten. Prenatal Yogalehrer Ausbilderin Romana Lorenz-Zapf gibt in ihrem Artikel über „Yoga für Schwangere“ viele Tipps für Yogalehrer und Schwangere, die bis zu ihrer Geburt Yoga machen möchten.

Für den Yogalehrer ist es wichtig zu wissen, wie Yoga bei Schwangeren wirkt, vor allem auch, da sich die Wirkung im Verlauf der Schwangerschaft verändert. Daher kann der Yogalehrer zu Beginn eines Kurses oder bei einer offenen „Yoga für Schwangeren“ Class am Anfang jeder Stunde nach dem Trimester bzw. der Schwangerschaftswoche seiner Teilnehmerin fragen. In der Pre- und Postnatal Ausbildung gehen wir auf die Besonderheiten der drei Schwangerschaftstrimester genauer ein und worauf die Yogalehrer beim Unterrichten achten müssen.

Über die Schwangerschaftstrimester

Die Schwangerschaft ist in drei Trimester unterteilt, welche für die verschiedenen Phasen im Laufe einer Schwangerschaft stehen. Jede Phase beschreibt dabei, wie sich das Baby im Bauch entwickelt und erklärt auch, welche Themen während dieser Zeit für die werdende Mutter eine besondere Rolle spielen.
Wenn man im Hinblick auf die Schwangerschafts-Trimester ausgewogen und angepasst übt, kann man unbedenklich, teilweise sogar bis kurz vor der Geburt, Yoga machen. Wichtig ist dabei natürlich immer, dass Mutter und Kind gesund sind und auch mit dem Arzt oder der Hebamme vorher abgesprochen wurde, ob Yoga für die Schwangere das Richtige ist.

Im Laufe der Prenatal Intensivwoche bekommen die Yogalehrer einen sinnvollen Stundenaufbau für eine Yogastunde mit Schwangeren erklärt und mehrere Stundenkonzepte sowie passende Yoga-Sequenzen an die Hand. So wird es den Teilnehmern nach der Ausbildung leicht fallen, eigene Stunden für Schwangere vorzubereiten.

Neugierig geworden? Wenn du Lust auf mehr Pre- und Postnatal Infos bekommen hast, dann schau doch mal auf unsere Website. Dort findest du alle Informationen rund um die Pre- und Postnatal Yogalehrer Ausbildung. Wenn du dazu Fragen hast, kannst du diese gerne als Kommentar unter dem Blogartikel stellen oder uns per E-Mail unter ausbildung@unit-yoga.de kontaktieren.

About Stefanie Weyrauch

Stefanie Weyrauch liebt Yoga und Social Media. Daher ist sie als Kümmerin unseres UNIT Yoga Blogs voll in ihrem Element und kann dabei ihre beiden Leidenschaften Yoga und Social Media unter einen Hut bringen. Mehr Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.