Im Portrait: Yogalehrerin Katarina Homolkova

1. Was bedeutet „UNIT“ für dich persönlich?

Das UNIT Yoga Hamburg ist der Ort, an dem ich ausgebildet wurde (Yogalehrer Ausbildung 200h AYA)  und an dem ich unterrichten darf.
UNIT steht für mich für Kompetenz und Inspiration.

2. Beschreibe deine liebste Yogaübung

Ich habe keine Lieblingsübung. Aber ich mag aber aus vielen Gründen die beiden Sonnengrüße ganz gern. Sie sind einfach, super abgerundet, lassen sich jederzeit ausführen und erweitern, je nachdem worauf man gerade Lust hat.

3. Für was bist du im UNIT Yoga zuständig?

Ich bin zuständig für die Yoga Basic Stunde am Samstagvormittag von 09.30-10.30 Uhr im UNIT Hamburg. Diese Stunde ist für alle, die den Samstag ruhig und entspannt starten wollen, die nach einer Arbeitswoche ihren Körper ein wenig durchbewegen möchten. Die Stunde kombiniert sanfte Dehnung und kräftige Flows für die Freude an der Bewegung.
Im nächsten Jahr werde ich zu dieser Zeit einen Hatha Basic / Rücken als festen Kurs anbieten.

4. Wie hast du zum Yoga gefunden?

Ich habe eher zufällig zum Yoga gefunden –  als Ergänzung zu meinem damaligen „Hauptsport“ Kettlebell. Das war in 2014. Seitdem habe ich den „Hauptsport“ gewechselt, aber Yoga ist geblieben. :)

5. Wie lautet dein persönliches Motto

Gib nicht auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.