Achtsam im Hier und Jetzt – Interview mit dem buddhistischen Mönch Loten Dahortsang

Der Meditationsleiter und buddhistische Mönch Loten Dahortsang wurde 1968 in Lhasa in Tibet geboren. Seit 1979 lebt und lernt er in verschiedenen Klostern in Nepal und Indien. Er lehrt Meditation und Yoga in buddhistischen Zentren Europas. In seinem zweitägigen Workshop zum Thema „Das Leben im Jetzt – Glück im Augenblick finden“ zeigt er im UNIT Yoga in Wiesbaden und Hamburg

2016-05-19T08:49:25+02:00Von |Events, Meditation, Philosophie, Yoga mit Herz|

Glück finden – das Dilemma

Was ist es, das unzählige Yoga-Praktizierende dazu treibt, so hart in ihrer Yoga Praxis zu arbeiten? Obwohl Scharen von Menschen aus gesundheitlichen Gründen zum Yoga finden, werden die Schüler oft von den sehr physischen, athletischen Yogastilen angezogen und zwingen ihre Körper in ihre Vorstellung eines „Yoga-Olympioniken“ und ringen sich in einen nassen, schwitzenden Haufen. Es ist als ob der Geist

Das Herz lacht und summt

Am Freitag, den 26. Februar fand im Hamburger UNIT Yoga Studio unser Tag der offenen Tür statt. Unter dem Motto „After Work Yoga“ öffneten sich von 14 – 21 Uhr die Türen. Am Vormittag jedoch stand für UNIT Yoga Gründer Holger Zapf noch etwas anderes an: Er hatte einen Videodreh für den Fernsehsender Hamburg1.

2017-11-07T13:07:35+01:00Von |Events|

3 Wege zum Glück

Was ist Glück und welches Glück ist das Größte? Heutzutage habe ich das Gefühl, dass alle Menschen auf der Suche nach dem Glück sind. Ein Leben voller Glücksmomente, die man ganz  bewusst wahrnimmt, das kann zum Sinn des Lebens werden. Dein Leben kann so glücklich und erfüllt sein, wenn du das Glück in dir findest.

Core Yoga: Interview mit Christiane Wolff

Christiane Wolff praktiziert, unterrichtet und bildet Yogalehrerinnen und Lehrer schon seit vielen Jahren aus. Sie verbindet dabei in ihren Fortbildungen anatomische, philosophische und medizinische Themen in Theorie und Praxis. Die Körpermitte ist auf allen Ebenen des Seins und der Yoga-Praxis ein Schlüsselelement. Daher ist es ein spannendes Thema, mit dem sie sich seit Jahren beschäftigt.

Beate Tschirch im Interview über Pranaflow®

Seit 2011 unterrichtet Beate Tschirch Yoga unter dem Motto „Es geht nicht ums Können, sondern ums machen, nicht um Höchstleistungen, sondern um Neugierde und Ausprobieren, um sich selbst kennenzulernen und Neues zu erfahren.“ Pranaflow® ist die Erweiterung des Vinyasa Yoga und wurde von Shiva Rea entwickelt. Beate Tschirch hat dieses Jahr die Fortbildung zur Pranaflow®-Yogalehrerin absolviert und wir freuen uns

2017-11-08T15:24:46+01:00Von |Events, Yoga mit Herz|
Nach oben