Kategorie-Archiv: Gesundheit

Frau in fortgeschrittener Yoga-Asana

YogalehrerInnen sind trotz Corona soooo entspannt – ein Mythos?

Darf ich vorstellen: Die klassischen YogalehrerInnen

Sie tragen zu jeder Gelegenheit Leggings, laufen im April schon barfuß, ihr Handgelenk schmückt eine Mala und sie trinken keinen Alkohol. Zum Studieren des Yogasutra liegen sie bequem in Yoga-Nidrasana auf dem Boden. Sie bringen die penetranteste Mücke nicht per Fliegenklatsche zum Schweigen, sondern wünschen sie sich mittels Manifestation erfolgreich aus dem Schlafzimmer – lebend! Für das gute Karma lächeln sie alles und jeden an und beenden Nachrichten mit „Namasté“. Durch ihre ausgeglichenen Chakra-Energien sind sie die Gelassenheit in Person und geben ihre wenigen Sorgen einfach ans Universum ab.

Das ist natürlich erfunden. Es gibt viele Mythen über Yoga-Lehrende. Einige sind wahr, andere nicht.
Wahr ist, dass wir Yoga unter anderem als Werkzeug dafür nutzen, um uns durch schwierige Zeiten, Krisen und Krankheiten zu manövrieren und vielleicht sogar, um Negatives in eine positivere Richtung umzuleiten.

Seit einem Jahr begleiten uns Zukunfts-, Existenzängste und Sorgen um unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen. Diese Ängste und Nöte machen auch vor uns YogalehrerInnen keinen Halt. Da kommt unser Werkzeugkoffer ins Spiel:

Ich würde gerne sagen „Alles ist bald wieder gut“, aber das kann ich nicht. Denn ich weiß nicht, was noch kommt. Ich kann aber Yoga für mich und meine SchülerInnen mit dem Ziel einsetzen, dass es uns nach der Yogastunde (und noch Tage danach) einfach gut geht, dass wir uns wohl fühlen, Vertrauen und uns auf die nächste Yogastunde freuen können. Allein das erweckt doch schon Freude.

Ja, wir YogalehrerInnen mögen durch unsere Liebe zum Yoga entspannter sein. Ganz gewiss ist es eine Erfüllung, diese Liebe an andere weiter zu geben und SchülerInnen zu haben, die uns treu bleiben, selbst wenn die Stunden aktuell nur online stattfinden dürfen.

Ach, übrigens: auch YogalehrerInnen gönnen sich eine tolle Tasse Kaffee und ein gutes Glas Rotwein. Letzteres aber nie vor einer Yogastunde. 🙃

Fühlt Euch umarmt.
Namasté

Eure Andrea

10Mrz/21

Wie Yoga das Prämenstruelle Syndrom lindern kann

Das Prämenstruelle Syndrom (kurz PMS) kennen viele Frauen: Die Tage vor den Tagen werden zur emotionalen Achterbahnfahrt. Als würde das den Alltag nicht schon anstrengend genug machen, gibt es außer Stimmungsschwankungen noch eine ganze Reihe weiterer Symptome: Verdauungsstörungen, unreine Haut, Gleichgewichtsprobleme, ständiges Frieren oder Schweißausbrüche, Übelkeit, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Wassereinlagerungen (beispielsweise in den Brüsten), Schmerzen in dem Eierstock, in welchem der Zyklus aktuell abläuft, Heißhungerattacken, Appetitlosigkeit, Muskelkrämpfe oder ein allgemeines Unwohlsein. Weiterlesen

Balasana – Die Haltung des Kindes für stressige Zeiten

Die Welt, die Medien, unser Alltag. Seit mittlerweile einem Jahr wird vieles von der Pandemie beherrscht. Der Ausnahmezustand ist zu so etwas wie einem neuen, vorübergehenden Normalzustand geworden. In dieser Zeit habe ich eine Standardhaltung des Yoga, welche ich bereits vor der Corona unzählige Male praktiziert habe, für mich neu entdeckt. Weiterlesen

21Jan/19

Meridian-Yoga im Winter – für emotionale Balance und Wohlbefinden

„Auf der ganzen Welt gibt es nichts Weicheres und Schwächeres als das Wasser, und doch, in der Art, wie es dem Harten zusetzt, kommt nichts ihm gleich. Es kann durch nichts verändert werden.
Dass Schwaches das Harte besiegt und Weiches das Harte besiegt, weiß jedermann auf Erden, aber niemand vermag danach zu handeln.“
– Lao-Tse

Energiegleichgewicht

Wenn man “etwas auf dem Herzen hat“, einem „eine Laus über die Leber läuft“, „flau im Magen ist“ oder etwas „an die Nieren geht“, ist das Energiegleichgewicht gestört. Die Meridiane versorgen unseren Körper mit Energie und korrespondieren nicht nur mit ihren entsprechenden Organen, sondern auch mit bestimmten Emotionen und Denkmustern. Mit Yin Yoga können wir gezielt blockierte Gefühle harmonisieren und gleichzeitig positiv unsere Gesundheit beeinflussen. Weiterlesen

23Mrz/18

Yoga nach der Schwangerschaft – Post #1

Allgemeines

Yoga nach der Schwangerschaft ist ein sehr wichtiges Thema! Warum? Einfach weil die Geburt eines Kindes zu den bedeutenden Ereignissen im Leben einer Frau gehören. Gerade das erste Kind ist hier ganz besonders, denn alles ist neu, aufregend und mit nichts auf der Welt zu vergleichen. Aber auch bei mehreren Kindern ist jede Geburt anders und auch die Zeit danach nicht zu vergleichen, da jedes Kind seine eigene Persönlichkeit mitbringt.

Gerade in dieser Phase benötigen Frauen besondere Unterstützung, denn die Veränderungen auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene kommen gerade nach der Geburt oft unerwartet. Diese Unterstützung wollen wir mit unserem Buch: „Yoga nach der Schwangerschaft“ geben. Weiterlesen

06Mrz/17

Was ist der gesundheitliche Nutzen von Yoga?

Im Laufe meiner Reisen und über 35 Jahren als Yogalehrer, werde ich immer wieder gefragt: „Bryan, wie profitiere ich am besten von meiner Yogapraxis?“

Die Yogaposen und Deine Erfahrungen in den Posen bringen Deinen ganzen Körper in einen lebendigen Zustand und aktivieren jeden Winkel und jedes Versteck Deines Wesens. Du kennst das alte Sprichwort “Wenn Du es nicht benutzt, wirst Du es verlieren.“. Also nutzen wir alles, um ein Umfeld zur Selbst-Regeneration zu schaffen. Weiterlesen

26Jan/17

Das Besondere an der Yogalehrer Ausbildung 50plus

Yoga können wir in jedem Alter praktizieren, doch dabei ist es sinnvoll die Yogastunde nach den jeweiligen Bedürfnissen und Besonderheiten zu gestalten.
Im Lebensabschnitt 50plus finden neben körperlichen, geistigen und seelischen auch hormonelle Veränderungen statt. Die Ausbildung zum Yogalehrer 50plus mit Spezialisierung auf Senioren vermittelt genau die theoretischen und praktischen Inhalte, um den Yogaunterricht an diese Veränderungen anzupassen.
Hier im Interview verrät unsere Referentin der Yogalehrer Ausbildung 50plus Ursula Engel einige Details zum Seniorenyoga und unserer Ausbildung dazu.

Weiterlesen

24Okt/16

Schmerzen im ISG Gelenk – Raus aus der Schmerzfalle

Mein Rücken tut weh…!
Oft ist diese Aussage mit einem direkten Griff in den unteren Rücken verbunden. Wer hier schon mal Schmerzen hatte, weiß wie sehr es wehtut. Durch einen Sturz, langes Stehen oder eine unpassende Matratze verursacht, hat man auf alles Lust, aber sicher nicht darauf sich zu bewegen. Oft hilft aber genau das! Weiterlesen