Kategorie-Archiv: Ausbildung Yogalehrer 300h

25Okt/20

Der einfache Weg zur ZPP Anerkennung

Viele Yogalehrer haben das Ziel nach der Aufbauausbildung +300h AYA, also als Yogalehrer 500h AYA, die Anerkennung der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zu erhalten, um so von der Krankenkasse bezuschusste Präventionskurse anbieten zu können.

Der Weg bis zum ersten eigenen Präventionskurs ist für die meisten Yogalehrer nicht einfach, denn die ZPP Zertifizierung zu erlangen bedeutet viel zeitlichen Aufwand und viel Bürokratie. Bei nicht wenigen Leuten wird der Antrag abgelehnt -in Facebook hat sich schon eine ganze Community gefunden, die sich über ihre Ablehnung der ZPP austauscht- andere schrecken schon vorher vor der Bürokratie und den nicht immer gleich verständlichen Anforderungen zurück.

Holger Zapf hat sich intensiv mit den Themen der ZPP beschäftigt und einen Online Kurs erarbeitet, der den Yogalehrern hilft, einfach, unbürokratisch und vor allem sicher (!) die ZPP Anerkennung zu erhalten.
Der ganz große Vorteil bei dem Kurs: Holger stellt sein eigenes zertifiziertes Konzept zur Verfügung. Mit diesem Konzept und den Schritt für Schritt-Erläuterungen führt der Kurs einen sicher durch Zertifizierungs-Dschungel. Weiterlesen

23Jun/16

Bandhas im Yoga – Weshalb sie so wichtig sind

Im Yoga-Unterricht hört man immer wieder, dass man seine „Bandhas setzen“ oder „binden“ soll. Ich selbst konnte mit dieser Ansage lange nichts anfangen – bis ich meine 200h Ausbildung zur Yogalehrerin begann und endlich verstand, was es mit den Bandhas auf sich hat. Weiterlesen

18Mai/16

Dein Angebot, Deine Zielgruppe: passgenaues Marketing

Marketingaktivitäten werden erst dann zielführend, wenn Dein Ziel klar ist – und der Weg dorthin am besten durch Zwischenziele markiert ist. Das beseitigt einerseits Ablenkungen und fördert andererseits das regelmäßige Hinterfragen, ob das Ziel auch in drei Jahren noch das gleiche ist oder vielleicht eine Veränderung erforderlich ist.

Weiterlesen

29Apr/16

Yoga Nidra – Der „Yogaschlaf“

Im Rahmen der +300h Ausbildung bei UNIT Yoga habe ich auch an der „Yoga Personal Trainer“-Ausbildung teilgenommen, die Bestandteil der 300 Unterrichtsstunden sind. Im letzten Teil der „Yoga Personal Trainer“-Ausbildung haben wir verschiedene Entspannungstechniken kennengelernt, unter anderem Yoga Nidra, Progressive Muskelentspannung, verschiedene passive Assists und die Thai Yoga Massage. Yoga Nidra hat mich besonders interessiert, da ich noch mehr über die Parallelen zum Autogenen Training, das ich selbst unterrichte, schon viel gehört hatte. Was Yoga Nidra genau ist, erkläre ich euch in diesem Beitrag. Weiterlesen

02Mrz/16

Die Personal Training Ausbildung

Die Personal Training Ausbildung im UNIT zeichnet sich dadurch aus, dass sich hierin das Wissen zweier erfolgreicher Yoga Personal Trainer wiederfindet, die sich –trotz ihrer Unterschiedlichkeit- gemeinsam auf den Yogaweg begeben haben und so eine kostbare Mischung ihres Wissens entwickelt haben.

Weiterlesen

18Dez/15

Marketing für Yogalehrer

Der Weg in die Selbstständigkeit als Yogalehrer ist nicht immer einfach und geradlinig, sondern kann vielmehr ein stetiges Auf und Ab sein. Zudem ist eine Selbstständigkeit häufig mit vielen Ängsten und Zweifeln verbunden. Gerade vor und zu Beginn der Selbstständigkeit ist eine gute Planung deshalb essenziell und entscheidet über den eigenen Erfolg. Ein gutes Marketing ist hierbei unabdingbar – obwohl es manch einem vielleicht zunächst „unyogisch“ erscheinen mag. Weiterlesen

13Nov/15

Die Füße: Unsere Basis beim Yoga

Am ersten Tag des Alignment- und Anatomie-Workshops mit Holger Zapf hat sich alles rund um unsere Füße als Basis für die Yogapraxis gedreht. Unsere Füße sind das Fundament und damit die Basis für die Yogaübungen. Als Yogalehrer können wir unseren Teilnehmern das Bewusstsein für unsere Füße schulen. Durch Mobilisation und Kräftigung bekomme ich meine Füße in die richtige Position. Weiterlesen

28Okt/15

Die +300h Aufbauausbildung bei UNIT Yoga

Nachdem ich dieses Jahr meine 200h-Ausbildung bei UNIT Yoga in Hamburg beendet habe, war für mich gleich klar, dass ich gerne mit der 300h-Ausbildung weitermachen möchte. So werde ich nun ab November für ein weiteres Jahr monatlich die Ausbildungswochenenden im wunderschönen Altbau-Studio an der Alster besuchen. Weiterlesen

07Okt/15

Die UNIT Yoga +300 Yogalehrerausbildung: Vom Rohdiamanten zum Rubin

Der Wunsch eine Yogalehrerausbildung zu machen, beginnt meist in einem Yogakurs. Schnell stellt man fest: Yoga ist anders als andere Bewegungsformen, Yoga verändert, Yoga wirkt. Weiterlesen

05Okt/15

Yoga und Business – von der Herzensangelegenheit zum Beruf

Yoga und Business scheinen 2 Themen zu sein, die scheinbar nicht zusammenpassen. Yoga ist Liebe, Freude, Hingabe. Business ist die harte Welt, die tägliche Realität, der wir ja eigentlich im Yoga entfliehen wollen. Weiterlesen