Kategorie-Archiv: Philosophie

07Sep/15

Was ist Power Yoga?

Ein Fitnessprogramm, das auf Ästhetik basiert, nährt Dein Ego, nicht Deinen Geist. Durch das Wachsen Deines Egos wirst Du aber verletzlicher und anfälliger für die alltäglichen Herausforderungen, die nicht in Deiner Macht liegen. Durch das Nähren Deines Egos ignorierst Du, was Du wirklich brauchst, um Dein Ego zufrieden zu stellen. Die Konsequenz ist, dass Du gegen Dich selbst und Deine gesundheitlichen Ziele arbeitest, wodurch mehr Dysbalance entsteht. Weiterlesen

17Aug/15

Yin Yoga im Rhythmus der Jahreszeiten…

 … oder warum es im Spätsommer besonders gut ist den Milz- und Magen-Meridian zu aktivieren.

Für Chinesische Ärzte war die Beobachtung der Natur und der Wechsel der Jahreszeiten von herausragender Bedeutung, auf ihr gründet die traditionelle Chinesische Medizin. In einem der ältesten Texte (2.698 v. Ch.) – Des Gelben Kaisers Klassiker der Inneren Medizin – heißt es: Weiterlesen

22Jul/15

„Was wir machen, ist nicht Yoga!“

Eigentlich, ist das was wir machen nicht wirklich Yoga. Es liegt nicht in der Natur des Yoga, dass man es machen kann – keine Asanas (Körperhaltungen), Meditation oder etwas anderes. Yoga ist der Zustand unseres Geistes oder unseres Seins, während wir Asanas machen, Pranayama üben, meditieren oder auch bei jeder anderen Unternehmung. Weiterlesen

08Jul/15

Yoga Philosophie im Alltag – Satya

Ich wurde einmal gefragt, welche Rolle der Aspekt Satya – die Ehrlichkeit – als eines der zentralen Themen der Yamas, für mich spielt.

Yama beschreibt als eines der Acht Stufen oder Glieder des Yoga, den ethischen Umgang mit anderen und bietet sozusagen eine Richtschnur, wie man durch das Leben verschiedener Aspekte wie Ahimsa – Gewaltlosigkeit, Satya – Ehrlichkeit und noch weiteren wichtigen Aspekten, sein Leben in Frieden und Freude mit seinen Mitmenschen, aber auch anderen Lebewesen teilen kann. Weiterlesen

10Apr/15

Verbinde Atem und Bewegung beim Vinyasa Yoga

Vinyasa Yoga wurde aus dem traditionellen Hatha-Yoga entwickelt und ist vor allem in den westlichen Ländern sehr beliebt. Während bei Hatha Yoga die einzelnen Yoga-Stellungen geübt werden, dann nachgespürt wird und danach die nächste Stellung eingenommen wird, ist es das Ziel des Vinyasa-Yogas die einzelnen Übungsabfolgen im Vinyasa so zu gestalten, dass die eine Stellung fließend in die andere übergeht. Weiterlesen