Rezept: Pumpkin Quickie

Share

Im Herbst, wenn es draußen ungemütlich wird, kannst du es dir zu Hause so richtig gemütlich machen und dich mit einer warmen Kürbissuppe aufwärmen. Das ist unser liebstes Rezept für eine Kürbissuppe der besonderen Pinky-Art:

Zutaten

  •  ½ KLEINER (!) Hokkaidokürbis
  • Stückchen frische Ingwerwurzel
  • 1-2 EL gelbe Currypaste
  • 1 EL Öl
  • 100 ml Kokosmilch
  • GROSSE (!) Handvoll Cashewkerne
  • Schuss Tamari (Sojasauce)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone

Kürbis in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und reiben. Currypaste in Öl anrösten; den Ingwer dazugeben und kurz mitrösten. Mit 50 Milliliter Wasser und Kokosmilch ablöschen. Aufkochen und den Kürbis so lange köcheln lassen, bis er weich ist. Währenddessen die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und mit Tamari ablöschen. Jetzt alles entweder in den geliebten Mixer oder die Cashewkerne zum Kürbis in den Topf geben und alles zusammen pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfe†ffer abschmecken und die Zitronenschale daruntermischen.

Kürbissuppe by Mike Meyer

Pumpkin Quickie © Südwest Verlag/Mike Meyer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pinki-Tipp

Seit wir entdeckt haben, dass Vanille und Kürbis gut zusammenpassen, kommt bei uns immer eine kleine Prise Vanillemark mit rein. Heather sagt, es macht den Gaumen rund … ähhhmmm, ja … okay …

Probier es einfach aus und schau, was geht 🙂

About Pink Elephant

Funky and Fresh“ – nein, es handelt sich hierbei nicht um die neuste Hipster Popcombo aus Berlin, sondern um Flippo & Heather, das Cooking Team Pink Elephant. Zwei Ashtangis, die völlig in gutes Essen verliebt sind. Ihr Kochstil ist meist vegan, von Rohkost und Superfoods geprägt, aber kommt dabei ganz ohne dogmatische Richtlinien aus, denn Schubladen sind nicht so ihr Ding. Ihr Style ändert sich ständig, aber schmecken und Spaß machen tut es immer. „See you in the kitchen“! Fotos © Südwest Verlag/Mike Meyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.