Ashtavkrasana Daniela Hafner Yogalehrerin

Im Portrait: Yogalehrerin Daniela Hafner

1. Was bedeutet „UNIT“ für dich persönlich?

UNIT bedeutet für mich Ankommen, Durchatmen und Eins werden. Körper, Geist und Seele vereinen und schließlich den Geist zur Ruhe bringen.

2. Beschreibe deine liebste Yogaübung

Das variiert. Da mein Körper auf die äußeren Umstände reagiert, verspannt oder entspannt er sich an unterschiedlichen Stellen. Mit Asana kann ich das ausgleichen und praktiziere deshalb intuitiv. Meistens helfen aber schon ein paar Sonnengrüße. Ich liebe aber auch die Herausforderung und übe gerne Armbalancen wie Ashtavakrasana Acht-Winkel-Haltung…

3. Für was bist du im UNIT Yoga zuständig?

Ich bin Yogalehrerin im UNIT Hamburg. Hier unterrichte ich sonntags um 17 Uhr Vinyasa meets Yin und montags um 7:30 Uhr Morning Yoga Flow. Außerdem bin ich zuständig für die Webseite und das Content Management.

4. Wie hast du zum Yoga gefunden?

Ich wollte mich weiterbilden im Bereich Fitness und Gesundheit, aber mit einem ganzheitlichen Ansatz. „Zufällig“ bin ich am Unit vorbeigekommen, da ich in der Nähe wohne. Nach dem Info-Workshop der 200h Ausbildung wusste ich, da gehts lang!
Danach habe ich mit der +300 Ausbildung weitergemacht und die Meditationlseiter-Ausbildung gemacht.

5. Wie lautet dein persönliches Motto?

Ich nehme meinen Spass sehr ernst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.