DIY-Gesichtsreiniger für Ihr Dosha

Ayurveda ist Sri Lankas und Indiens 5.000 Jahre altes traditionelles Medizinsystem und verwendet seit Anbeginn pflanzliche Inhaltsstoffe, um Körper und Geist zu heilen. Ob Kurkuma, Ashwagandha und Shatavari oder Fenchel, Kreuzkümmel und Koriander – im Ayurveda gibt es zahlreiche Kräuter, die zur Förderung und Verbesserung von Gesundheit, Ausgeglichenheit und Vitalität verwendet werden.
Die meisten dieser Kräuter werden Sie während einer traditionellen Ayurveda Kur kennenlernen. Auch wenn man mit Ayurvedischen Kräutern und Nahrungsergänzungsmitteln den Körper von innen heraus heilen kann, kann man sie zudem topisch anwenden, um diverse Hautleiden zu behandeln. Heute möchten wir Ihnen einige einfache DIY-Rezepte zur Gesichtsreinigung vorstellen, die Sie zu Hause selbst herstellen können. Damit lassen sich häufige Ungleichgewichte der Haut beheben, die mit jedem der drei Doshas – Vata, Pitta und Kapha – verbunden sind.

VATA Dosha Gesichtsreiniger

Vata Dosha setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen, sie gelten als leicht, trocken, kalt, beweglich und scharf. Da diese Qualitäten die Luft- und Ätherelemente definieren, wird Vata Dosha auch als leicht, trocken, kalt, beweglich und scharf beschrieben. Diese Qualitäten zeigen sich in unterschiedlichen Formen: von Schlaflosigkeit, Nervosität und/oder Schwierigkeiten bei der Gewichtszunahme bis hin zu Verstopfung und/oder trockener Haut. Möglicherweise haben Sie dann eine Haut vom Vata-Typ, wenn sie sich stets trocken anfühlt oder wenn Sie im Vergleich mit anderen Menschen Ihres Alters früher Falten bekommen.

Verwenden Sie folgendes Rezept, und versorgen Sie trockene Haut vom Vata-Typ mit Feuchtigkeit und Nährstoffen.

Zutaten:

  • 1 Essl. Hafermehl
  • 1 Teelöffel Kichererbsenmehl
  • ½ Teelöffel Shatavari-Pulver
  • ½ Teelöffel Muskatnusspulver
  • ¼ Teelöffel Ghee oder Sesamöl
  • Milch nach Wunsch aus dieser Auswahl: Kuh-, Ziegen-, Mandel- oder Hafermilch

Zubereitung:

Vermischen Sie sämtliche Zutaten mit ein wenig Milch zu einer Paste, und verteilen Sie den Gesichtsreiniger mit sanften, kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn auf dem Gesicht. Lassen Sie die Paste dann 10 Minuten einwirken. Anschließend spülen Sie die Paste mit lauwarmem Wasser ab und tragen ein hochwertiges Bio-Sesamöl auf die Haut auf, um die Feuchtigkeit einzuschließen.

PITTA Dosha Gesichtsreiniger

Pitta Dosha enthält sowohl das Feuer- als auch das Wasserelement, dabei ist das Element Feuer dominierend. Dieses Dosha gilt als heiß, scharf, ölig und fließend. Pitta Dosha findet sich dann im Übermaß, wenn wir gereizt, wütend oder leicht reizbar sind, aber auch dann, wenn es im Körper zu Entzündungen, Verdauungsstörungen und/oder zur Übersäuerung kommt. Sollte Ihre Haut als empfindlich beschrieben werden, mit einer Neigung zu Ausbrüchen, in Kombination mit trockener, schuppiger Haut, dann haben Sie womöglich Haut vom Pitta-Typ.

Verwenden Sie folgendes Rezept, um Ihre entzündete und empfindliche Pitta-Haut zu beruhigen und zu heilen:

Zutaten:

  • 1 Essl. Kichererbsenmehl
  • 1 Teelöffel Hafermehl
  • ½ Teelöffel Neem-Pulver
  • ½ Teelöffel Rosenpulver
  • ½ Teelöffel Kamillepulver
  • Kokosmilch

Anwendung:

Vermischen Sie alle Zutaten mit ein wenig Kokosmilch zu einer Paste. Tragen Sie den Gesichtsreiniger mit sanften, kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn auf Ihr Gesicht. Dann lassen Sie die Paste 10 Minuten einwirken. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen und ein hochwertiges, biologisches Sonnenblumenöl auf die Haut auftragen. So wird die Gesichtshaut weiter mit Feuchtigkeit versorgt und geheilt.

KAPHA Dosha Gesichtsreiniger

Die Elemente Erde und Wasser finden sich im Kapha Dosha. Beide Elemente haben schwere, stabile, kalte und feuchte Qualitäten, auch Kapha Dosha hat diese Qualitäten. Im physischen Körper neigen die Menschen, die dem Kapha-Dosha zuzuordnen sind, leicht zur Gewichtszunahme. Sie haben leichter Schwellungen als die anderen Dosha-Typen und neigen zudem zu Verschleimung und Stauungen. In der Haut ist Kapha dann im Übermaß vorhanden, wenn die Haut fettig und verstopft ist und sich große Poren zeigen. Zystische Akne gilt auch als Hautproblem des Kapha-Typs.

Verwenden Sie folgendes Rezept, um verstopfte und fettige Haut vom Kapha-Typ zu reinigen und zu revitalisieren:

Zutaten:

  • 1 Essl. Kichererbsenmehl
  • 1 Teelöffel Mandelmehl
  • ½ Teelöffel Neem-Pulver
  • ½ Teelöffel Lavendelpulver
  • ½ Teelöffel Rosmarinpulver
  • Aloe-Vera-Saft

Anwendung:

Vermischen Sie alle Zutaten mit etwas Aloe-Vera-Saft zu einer Paste. Tragen Sie den Gesichtsreiniger mit sanften, kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn auf das Gesicht auf und lassen Sie die Paste 10 Minuten einwirken. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen und ein hochwertiges Bio-Traubenkernöl auf die Haut auftragen. Auf diese Weise soll die Talg- bzw. Ölproduktion der Haut weiter ausglichen werden.

Die heilende Kraft der Pflanzen

Eines der Erkenntnisse aus dem Ayurveda ist, dass die Erde ein Übermaß heilender Pflanzen und anderer erdgebundener Inhaltsstoffen bereitstellt, die uns dabei helfen, uns gut zu fühlen und gut auszusehen. Diese uralte Heilmethode ermuntert uns dazu, die kraftvollen und transformativen Wirkungsweisen der Pflanzenmedizin zu nutzen, anstatt sich auf Chemikalien und synthetische Inhaltsstoffe zu verlassen. Wir hoffen, dass die hier beschriebenen Rezepte Ihnen einen Einblick in die Dosha-Hauttypen gegeben haben, und Sie dazu inspirieren, sich einen  Spa-Tag zu Hause zu gönnen.

Lorraine Siyaguna ist Mitbegründerin von Surya Lanka – einem der führenden Ayurveda Retreats in Sri Lanka. Dieses konzentriert sich seit 1995 ausschließlich auf Panchakarma und Yoga. Surya Lanka bietet drei Panchakarma-Kur Programme (Light, Intensive und Heilung). Diese fokussieren sich auf eine vollständige Entgiftung und Reinigung des Körpers. Dies verläuft zusammen mit einem wöchentlichen Programm von Yoga, dies ergänzt den Reinigungsprozess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.